Das WEZ ist gerüstet …

… besser eingerüstet!

Dass der Um-und Neubau des Weststeirischen Einkaufszentrum ein Großprojekt ist, in das bis zurEröffnung im Spätsommer 2018 nicht weniger als 12 Millionen Euro fließen, ist jedem einzelnen Bauabschnitt abzulesen. Jetzt setzen die Fachleute noch ein statisches Meisterstück nach, das als weiterer baulicher Höhepunkt gilt: Das 260 Quadratmeter große Vordach.Es wird auf vier Schleuderbeton-Stützen aufgelegt und ruht auf einer Höhe von 12 (!)Metern über dem Haupteingang.Die Stützen sind übrigens eine Spezialanfertigung von Europas einzigen Erzeuger. Die Dachfläche selbst wird als Sichtbeton – Konstruktion errichtet. Aufgrund der großen Spannweiten von bis zu 15 Metern muß Beton mit spezieller Güte und für erhöhte Beanspruchungen verwendet werden.

WEZ im Gerüst

Die einsehbare untere Fläche des Vordaches wird in Sichtbeton-Qualität hergestellt, in die modernste LED -Leuchten eingearbeitet werden.

Auch wenn die Rüststähle hoch in den Himmel ragen, ein sicherer Zugang in das WEZ ist natürlich trotz meisterlicher Bauarbeiten gesichert.